Reiche Böden und harte Arbeit für hochwertige Weine

Die Vielfalt der Armsheimer Böden bringt interessanten Sortenreichtum hervor: Muschelkalk für hohe Mineralität, nachhaltige Löss-Lehm-Böden für Volumenreichtum. Aber die Natur schenkt uns nichts. Das ganze Jahr sind wir im Weinberg. Im Januar beginnt das Winzerjahr mit dem Rebschnitt, weiter geht es mit dem Biegen der Reben im März. Wir dünnen aus und verringern den Ertrag, um mehr Qualität zu erzielen. Im Sommer entlauben wir, damit die Trauben mehr Sonne und Luft bekommen und einen optimalen Reifegrad erreichen.

img_2702Mit dem eigenen Vollernter bestimmen wir den Lesezeitpunkt selbst.

Wenn die Trauben genau die richtige Reife erreicht haben lesen wir langsam und schonend.

Je nach Sorte entrappen wir die Trauben während der Lese.

So viel Sorgfalt schmecken Sie. Mit jedem Schluck!

Verschaffen Sie sich einen Einblick: Rheinhessen-erntet